Dienstag, 18. Juni 2013

Erdöl: US Lagerbestände halten Rekordlevel

Prägnante Charts bzgl. den hohen Erdöl-Lagerbeständen der Vereinigten Staaten im langfristigen Kontext:



Quelle: U.S. Energy Information Administration (EIA) (eia.gov)



Quelle: U.S. Energy Information Administration (EIA) (eia.gov)  



Quelle: U.S. Energy Information Administration (EIA) (eia.gov) 



Quote:

US Ölimporte: Fallende Importmengen bei steigender Abhängigkeit
Die Ölimporte der Vereinigten Staaten befinden sich weiterhin im Rückwärtsgang. Zeitgleich steigt jedoch die Konzentration der Top 5 Staaten, aus denen die USA den überwiegenden Großteil des schwarzen Golds importiert, seit einigen Jahren erheblich an und notiert Ende 2012 auf dem höchsten Stand seit 1997. Damit fällt zwar die absolute, benötigte Importmenge, gleichzeitig steigt aber die Abhängigkeit gegenüber den wichtigsten Öl-Exportnationen (Kanada und Saudi-Arabien) weiter an..
Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2013/05/us-olimporte-fallende-importmengen-bei.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten