Dienstag, 21. Januar 2014

Argonaut Gold: Relativ schwache Produktions-Zahlen, hohe Expansions-CAPEX in 2014

Die Substanz-Story und der einstige High-Flyer Argonaut Gold (T.AR) verkündete gestern relativ schwache Produktions-Ergebnisse für das 4. Quartal 2013 - sowie mäßige Ergebnisse für das Gesamt-Jahr. Besonders ins Auge sticht, dass der reale Gold-Produktions-Gehalt um über 20% auf Jahressicht gefallen ist.

Argonaut muss die große Herausforderung die nächsten 24 Monate bewältigen, dass das immense Produktions-Wachstum nicht gänzlich auf Kosten der Gesamt-Profitabilität und der Kapital-Effizienz geht. So müssen nämlich die satte Expansions-CAPEX von 70 Mio. USD in 2014 erst einmal aus dem Cashflow finanziert werden. 

Daneben benötigt Argonaut für die zukünftigen Wachstums-Projekte San Agustín (Silver Standard-Deal) und Magino (Übernahme von Prodigy Gold) gewiss stabile, wenn nicht wesentlich höhere Edelmetall-Preise..

Argonaut Gold Announces Full Year 2013 Gold Production of 120,224 gold equivalent ounces
2014 guidance of 135-150,000 gold equivalent ounces of production at cash cost of $750-$775
Toronto, Ontario – (January 20, 2014) Argonaut Gold Inc. (“Argonaut”, “Argonaut Gold” or the “Company”; TSX: AR) announced today that it had production of 28,648 gold equivalent ounces during the 4th quarter ended December 31, 2013. This included 20,848 ounces at its 100% owned El Castillo Mine (“El Castillo”) located in the State of Durango, Mexico and 7,800 gold equivalent ounces at its 100% owned La Colorada Mine (“La Colorada”) located near Hermosillo, Mexico..
Link: http://www.argonautgold.com/news_events/news/index.php?&content_id=151

Quelle: bigcharts.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten