Hot Themes

Montag, 21. Dezember 2015

Erfolgreicher Goldproduzent in Nevada: Projektbesichtigung bei Klondex Mines - Exklusive Einblicke vor Ort

Auf meinem letzten USA-Trip hatte ich die klasse Möglichkeit bei einem herausragenden Site Visit von Goldproduzent Klondex Mines (T.KDX) in Nevada teilzunehmen.

Klondex ist einer der erfolgreichsten Goldproduzenten der Welt und hat die gesamte Goldminenbranche in den letzten Jahren deutlich hinter sich gelassen. Trotz einer historischen Krise und einem scharfen Goldpreiseinbruch, konnte der Aktienkurs von Klondex aufgrund hervorragender, operativer Leistungen eine massive Outperformance erzielen. Der Blick auf den eindrucksvollen Vergleichschart:

Quelle: bigcharts.com


Bei der hervorragend organisierten Projektbesichtigung nahmen zahlreiche Hochkaräter aus der Minen- und Finanzbranche teil. Neben bekannten Newsletter-Writern wie bspw. Brent Cook, gab es bedeutendes Interesse von namhaften Fonds, Institutionen und Banken; u.a. nahmen Analysten von BMO, Canaccord, Haywood, Sun Valley, Stabilitas, Macquarie, Dundee und RBC am Site Visit teil.

Wir schauten uns auf dem zweitägigen Site Visit die Minen- und Verarbeitungsanlagen auf Midas, sowie die hoch-gradigste Goldmine der Welt namens Fire Creek, intensiv an. Die Midas-Mine inkl. allen Fazilitäten und Liegenschaften hatte Klondex von Gold-Major Newmont Mining in 2014 erworben.

Sehen Sie folgend ein paar Site Visit Highlights und objektive Kommentare zu Klondex' erfolgreichem Gold-Mining-Business im Herzen von Nevada:
  • Die Akquisition von Midas war ein sehr smarter Schritt der Klondex-Verantwortlichen. Die strategische Übernahme der gesamte Minen- und Verarbeitungsanlagen hat sich bereits mehr als gelohnt. Der Turnaround auf der Mine wurde erfolgreich erreicht und Klondex konnte sein Footprint im Goldminen-Sektor von Nevada bedeutend erweitern. Man muss dazu natürlich noch sagen, dass Klondex hier eine extrem seltene Chance aggressiv genutzt hat. Denn in einem Gold-Bullenmarkt hätte Newmont sicher niemals dieses Top-Asset verkauft.
  • Erfolgreiche Integration: Ein Hauptgrund für Klondex' Erfolg auf Midas ist auf die Expertisen und Erfahrungen des Mining-Teams zurückzuführen. Es wurden zahlreiche, kompetente Führungskräfte von Newmont Mining im Zuge der Übernahme in Klondex' Management-Team integriert. 
  • Sehr vorteilhaft ist natürlich auch die exzellente Lokalisierung von Midas im Herzen eines der ruhmreichsten Goldminen-Trends der Welt. Die Infrastruktur und Anbindungen zu allen relevanten Mining-Fazilitäten inkl. Service-Dienstleistern sucht seinesgleichen und bringt für Klondex nachvollziehbar etliche positive Auswirkungen auf der Kostenseite mit sich. 
  • Die Midas-Mine ist darüber hinaus auch sehr gut von Klondex' Fire Creek Goldmine erreichbar, wodurch kostenschonend das goldreiche Erz zu Midas' Verarbeitungsanlagen gebracht werden kann. Hier spart Klondex kontinuierlich sehr viel Geld und nutzt effektiv massive Synergieeffekte. Ohne Probleme kann man zusammenfassen, dass die Akquisition von Midas für Klondex den erwarteten "Game Changer" nach sich gezogen hat.
  • Klondex hat sich in den letzten 24 Monaten hoch erfolgreich als Weltklasse "Unterground-Miner" etabliert. Die beeindruckende, operativen Leistungen haben dazu geführt, dass die Reputation von Klondex' gesamtem Mining-, Projekt- und Management-Team über die Grenzen von Nevada hinaus stark zugenommen hat.
  • "Grade is king". Es gibt keinen Goldproduzenten weltweit, der das bekannte Motto in der Goldminenbranche so ausübt und in seinem Geschäftsmodell dermaßen verfestigt hat, wie das bei Klondex der Fall ist. Klondex betreibt schließlich mit Fire Creek (Goldgehalte > 40 gpt) die hoch-gradigste Goldmine der Welt. Midas (Goldgehalte von > 10 gpt) rangiert ebenfalls auf den vordersten Plätzen weltweit unter den Goldminen mit den höchsten Gehalten. Solch enorm hohe Goldgehalte sind global extrem rar geworden und sorgen dafür, dass Klondex ein hoch profitables Goldminen-Business betreiben kann. Die Preissensibilität von Erzkörpern mit dieser Gehaltshöhe und Qualität ist natürlich wesentlich geringer, als dies bei den meisten Goldvorkommen der Welt (< 1,5 gpt/Au) heutzutage der Fall ist. 
  • Die Robustheit, Wettbewerbsstärke und Preissensibilität der Gold-Ressource von Fire Creek ist durch die Bank beachtlich. Selbst bei Kalkulationen mit einem Goldpreis von 800 USD/Unze würden die M&I-Gold-Ressourcen auf Fire Creek noch 399.000 GEO (Gold Eq. Ounces) mit herausragenden Gehalten von 1,34 opt betragen. Das ist reine Weltklasse.
  • Die exklusiven Einblicke und Ausführungen des Mining-, Projekt- und Geologen-Teams von Klondex auf dem Site Visit waren mehr als beeindruckend. In allen Bereichen konnte man viel Wissenswertes mitnehmen und das gesamte Team machte einen sehr versierten Eindruck. 
  • Die Vorträge von Klondex' Präsident und CEO Paul Huet (ex-Mine Manager der Midas Mine, ex-COO von Premier Gold Mines) waren sehr überzeugend. Hierbei konnte man einmal mehr erkennen, wie vorteilhaft es für einen Goldproduzenten ist, wenn der Chef eine solch umfangreichen und erfolgreichen Track-Record inkl. Background im Mining-Business hat. Huet hat besondere Expertisen und langjährige Erfahrungen im Bereich von "high-grade" und "Underground-Mining" (incl. "narrow vein gold mining"), welche für Klondex' sehenswertem Werdegang sicher eine Schlüsselrolle gespielt haben. Des Weiteren war Huet in vielen Bereichen für den Chef-Posten mehr als prädestiniert, was u.a. seiner erfolgreichen Rolle als ehemaliger Mine-Manager von Midas (unter Newmont und Franco-Nevada) zu verdanken ist.
  • Der Blick auf die zahlreichen "ultra high-grade" Gold-Venen im Untergrundbereich war mehr als beeindruckend. Es kommt heutzutage im globalen Gold-Mining-Business nicht mehr oft vor, dass man mit dem bloßen Auge noch das Gold erkennen kann. 
  • Das bedeutende Explorationspotential auf Fire Creek wurde in den letzten 24 Monaten erneut mit großem Erfolg bestätigt. Das ambitionierte Projekt- und Geologen-Team wird an der Explorationsfront weiter aggressiv Gas geben. Zahlreiche weitere high-grade Gold-Bohrziele wurden erfolgreich identifiziert und so bleibt ein signifikantes Explorationspotential gewahrt (+32 Bonanza-Venen identifiziert), das Schritt für Schritt von Klondex in der Zukunft getestet wird.
  • Klondex hat im Hinblick auf die Gewährleistung von stabilen Mining- und Verarbeitungsaktivitäten eine hervorragende Arbeit geleistet. Es kam in den letzten zwei Jahren kaum zu Zeitverlusten. Außerdem rangieren die zwei Klondex-Minen bei der Sicherheit für die Arbeitskräfte ebenfalls auf den vordersten Plätzen in der nordamerikanischen Minenbranche. Das spricht definitiv für sich und ist gewiss ein tragendes Fundament für Klondex' erfolgreichem Werdegang.
  • Die Verwässerung in den Minen-Operationen wurde vom Klondex-Team massiv gesenkt. Dies führt dazu, dass die Effizienz in den Minen im Gleichschritt signifikant gesteigert wurde. So konnte Klondex erheblich mehr Gold aus dem Erz erfolgreich gewinnen. Die Verwässerung, Gehaltsstabilität ("grade control") und Metallurgie stellen bei der Ausbeute von solch hoch-gradigen, dünnen Gold-Venen immer eine besonders entscheidende Rolle dar.
  • Bei der Ressourcen-Deckung hat Klondex ebenfalls eine sehr gute Arbeit geleistet. Die Gold-Ressourcen konnten trotz kontinuierlicher Produktion erheblich erhöht werden.
  • Permitting-Prozess für etliche Erweiterungen auf Fire Creek läuft auf Hochtouren. Hier hat sich Klondex u.a. mit einer sehr kompetenten Umwelt-Spezialistin verstärkt, welche die Kommunikation mit den Behörden in vielen Bereichen bedeutend optimieren kann.
  • Unter dem Strich ist Klondex Mines eine wahre Erfolgsstory, die vor allem in einem historischen Bärenmarkt in der Goldminenbranche hervorsticht. Es wird jedoch keineswegs einfach für Klondex werden, den großartigen, operativen Erfolg in der Zukunft zu wiederholen. 



Besten Dank an dieser Stelle an Paul Huet, Alison Dwoskin, John Seaberg und das gesamte Projekt-& Management-Team in Nevada für einen großartigen Site Visit mit zahlreichen wertvollen Einblicken. Schon jetzt freue ich mich darauf, Fire Creek und Midas erneut zu besuchen.

Folgend einige visuelle Eindrücke von der ProjektbesichtigungHier geht es zum gesamten Photo-Album.


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB


Quelle: Own Data (c) JRB



Hier noch ein paar informative Auszüge von einem lesenswerten Artikel über Klondex Mines, der in der Elko Daily Free Press erschienen ist:













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen