Freitag, 3. Juni 2016

Angehender Gold-Produzent in PNG: K92 Mining visiert Fertigstellung des Minenzugangs auf Kainantu im Juni an

Mit einem renommierten Management-Team, starken Aktionären, vollen Kassen und großen Ambitionen visiert die Junior-Firma K92 Mining (TSX-V:KNT) die Goldproduktion auf dem hoch-gradigen Irumafimpa-Vorkommen (Kainantu-Goldprojekt) in Papua-Neuguinea (PNG) an.

K92 Mining hat das attraktive Goldprojekt inkl. der historischen Goldmine Kainantu von Major Barrick Gold (NYE:ABX) während des schweren Bärenmarkts im Goldminen-Sektor in 2015 erworben. Barrick hat sich im Zuge des Schuldenabbaus und der Bilanzverbesserung von zahlreichen non-core Assets getrennt, sowie sich zunehmend vom Goldgeschäft in Asien zurückgezogen. So kam 92 Mining relativ kostengünstig zu diesem Gold-Asset.

Seit letzter Woche ist die K92-Aktie an der TSX-Venture unter dem Symbol "KNT" gelistet und der Kurs hat bereits deutlich zugelegt. Das hohe Handelsvolumen spiegelt das große Investoren-Interesse an der neuen Gold-Story wider. Werfen Sie einen Blick auf die positive Aktienkurs-Entwicklung während der letzten Tage.

Quelle: bigcharts.com


Das Team von K92 Mining besteht aus zahlreichen, renommierten Experten und Top-Managern, die extensive Erfahrungen und Erfolge in der Minenbranche vorweisen können. So waren die Verantwortlichen bspw. für zahlreiche Erfolgsunternehmen in der Vergangenheit tätig und konnten Aktionärswerte (inkl. erfolgreiche Übernahmen) von mehr als 5 Mrd. USD generieren. Die Manager waren in ihrer langen und erfolgreichen Karriere außerdem in den Bau und Betrieb von 20 Goldminen involviert, was für sich sprechen sollte.

Das Haupt-Asset von K92 Mining ist die Kainantu Goldmine, welche sich im Osten von Papua-Neuguinea befindet. Die historische Goldmine, welche zuletzt von 2006-2009 in Betrieb war, besitzt eine hoch-gradige, NI 43-101 konforme Gold-Ressource. Diese beträgt 1,84 Mio. Goldunzen zu starken Gehalten von 11,6 gpt AuEq. in der abgeleiteten Ressourcen-Kategorie, sowie 240.000 Goldunzen mit 13,3 gpt. AuEq. in der angezeigten Kategorie. Das zukünftige Explorations- und Entwicklungs-Potential wird als sehr hoch eingeschätzt.

Das Projekt glänzt mit sehr guten Infrastrukturanbindungen (Strom, Wasser etc.), dem Zugang zu einer fähigen Arbeiterschicht und einer Mühlen-Verarbeitungsanlage, die sich im guten Zustand befindet. Es wurden in der Vergangenheit sogar über 41 Mio. USD in die Projekt-Exploration investiert, wobei 767 Bohrlöcher mit einem Umfang von knapp 80.000 Bohrmetern fertiggestellt wurden. So stehen die Chancen sehr gut, dass K92 Mining in relativ kurzer Zeit und mit geringem Kapitalaufwand die Goldmine wieder in Betrieb nehmen kann.

Diese Woche gab der kommende Goldproduzent bekannt, dass alle notwendigen Materialien & das Equipment für die Untergrund-Minenarbeiten sich vor Ort befinden und ab sofort eingesetzt werden. Das erste Golderz, welches im Untergrund abgebaut wurde, hat K92 bereits zu den Verarbeitungsanlagen gebracht. Ein neuer, detaillierter Minenplan liegt nun ebenfalls vor. Läuft alles nach Plan, dann wird K92 noch diesen Monat alle Arbeiten für die Fertigstellung des Minenzugangs auf Kainantu abschließen können.

Werfen Sie einen Blick auf die zusammengefassten Investment-Highlights der neuen Gold-Story:



Hier finden Sie die aktuelle Firmen-Präsentation vor, welche weitere gute Informationen enthält.

Empfehlenswert ist außerdem ein aktuelles Interview, das mit CEO Ian Stalker von CEO.CA aufgezeichnet wurde:

Quelle: CEO.CA


Abschließend noch der Blick auf die Ressourcen-Bewertung von K92 in einer ausgewählten Peer Group im Goldminenbereich:

Quelle: k92mining.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten