Sonntag, 2. Dezember 2018

Wochenrückblick: Kupferaktien erholen sich, Goldminen schwach

Geteiltes Bild am Rohstoffmarkt in der Vorwoche. Es gab ein paar Gewinner und viele Verlierer.

Von der Erholung im amerikanischen Leitkapitalmarkt profitierten die Lithium- und Batterie-technologieaktien (LIT) und die Kupferwerte (COPX), die im Rohstoffsektor zu den stärksten Titeln in der vergangenen Handelswoche zählten. Nach dem Ausverkauf im dunkelroten November-Monat kam es auch zu einer Erholung bei den Energieaktien (XLE). Der WTI-Ölpreis verzeichnete mit einem Minus von rund 23% den schlechtesten Monat seit 2008.

Abgaben auf breiter Front mussten in den letzten Tagen erneut die Gold- und Silberminen hinnehmen. Die Edelmetall-Minen-ETFs (GDX, GDXJ, SIL) nähern sich wieder den Jahrestiefständen an. Hier wirken sich die typischen Effekte der „Tax-Loss-Selling“ Periode dieses Jahr wieder besonders negativ aus. Schwach zeigten sich auch die Cannabiswerte (HMMJ), die auf Wochensicht weiter an Boden verloren. Relativ unverändert notierten währenddessen die Aktien der großen Minenkonzerne (TXGM) und der Goldpreis (GLD).

Quellebigcharts.com


Legende:
·      GLD: SPDR Gold Trust ETF (schwarz)
·      GDX: Market Vectors Gold Miners ETF (gold)
·      GDXJ: Market Vectors Junior Gold Miners ETF (blau)
·      SIL: Global X Silver Miners ETF (pink)
·      COPX: Global X Copper Miners ETF (orange)
·      TXGM: S&P/TSX Global Mining Index (gelb)
·      XLE: Energy Select Sector SPDR Fund (dunkelgrau)
·      LIT: Global X Lithium & Battery Tech ETF (lila)
·      HMMJ: Horizons Marijuana Life Sciences Index / Cannabis-ETF (hellgrau)

Keine Kommentare:

Kommentar posten