Mittwoch, 19. November 2014

Uranium Energy: Signifikantes Ressourcen-Wachstum auf Burke Hollow in Süd-Texas

Der breit diversifizierte, amerikanische Urankonzern kann die geschätzte Ressourcenmenge und die Gehalte auf dem Wachstumsprojekt in Texas beträchtlich steigern und verbessert damit die Entwicklungs-Potentiale.

Uranium Energy (NYE:UEC) befindet sich mit dem Uranpreis seit geraumer Zeit in einem sehr starken Aufwärtstrend. Die Aktie hat sich binnen weniger Wochen fast verdoppeln können. Diese Woche legt der auf die USA fokussierte Urankonzern solide, operative Fortschritte vor und kann die Ressourcen-Basis auf einem wichtigen Firmen-Projekt bedeutend erhöhen.

Wie Uranium Energy mitteilte, konnte die geschätzte Ressource auf dem Burke Hollow Uranprojekt in Süd-Texas um beeindruckende 77% gesteigert werden, was die erfolgreiche Projekt-Exploration und die umfassenden Bohrprogramme hinreichend bestätigen. Doch nicht nur die Ressourcen wurden signifikant gesteigert, positive Entwicklungen gab es auch bei den relevanten Urangehalten.

Die Highlights aus der jüngsten Firmen-News:

- Anstieg der geschlussfolgerten Ressourcen von 2,89 Millionen Pfund U3O8 auf 5,12 Millionen Pfund U3O8

- Entdeckung und Abgrenzung von Zonen mit höheren Urangehalten haben Urangehalt verdoppelt

- früheres Explorationsziel entwickelt sich zu neu definierter geschlussfolgerter Ressource

- Potenzial für zusätzliche Ressourcenerweiterung mit zwei neuen potentiellen vererzten Bereichen im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Bohrung und eines bohrtechnisch noch zu erschließenden, jedoch bereits ausgemachten Explorationsziels entdeckt

- bislang lediglich 45 % des erweiterten Projekts bereits erschlossen, massives Expansionspotential gegeben

- Fortschritte bei Umweltgenehmigungsverfahren mit zu Beginn dieses Jahres bei der TCEQ eingereichten Anträgen sowohl für eine Minengenehmigung als auch für eine Lizenz für radioaktives Material

Quelle: uraniumenergy.com


Diese operativen Fortschritte und fundamentalen Entwicklungen können sich durch die Bank sehen lassen.

Uranium Energy's CEO, Präsident und Gründer Amir Adnani ist mehr als zufrieden: "..Die Hub-and-Spoke-Strategie des Unternehmens in Süd-Texas macht Fortschritte, die unsere Erwartungen übertreffen. Als drittes von sechs Projekten in der Region Süd-Texas gehen wir davon aus, dass sich Burke Hollow ganz einfach in unsere gegenwärtigen Tätigkeiten integrieren lassen und für unsere Projekte Palangana und Goliad zu entscheidenden Synergien führen wird. Zudem befinden sich derzeit noch drei weitere Projekte in der Explorationsphase, die ebenfalls rund um unsere Hobson-Aufbereitungsanlage zu finden sind.."

Andy Kurrus, Uranium Energy's Vizepräsident und Spezialist für Ressourcen-Erweiterungen fügt hinzu: "..Burke Hollow ist eine vom UEC-Team gemachte Entdeckung an der Basis. Bislang haben wir im Rahmen dieses Projekts zwar erst 526 Löcher gebohrt, konnten aber dennoch bereits eine beeindruckende Ressource erschließen. Historisch betrachtet sind bei den meisten früheren ISR-Projekten rund doppelt so viele Löcher gebohrt worden, bis eine Ressource wie die aktuelle Burke-Hollow-Schätzung erschlossen werden konnte. Das Geologie-Team ist zuversichtlich, dass die Ressource bei Burke Hollow noch eine größere Ausdehnung zutage bringen wird. Bislang haben wir drei potentielle Bereiche für weitere Bohrungen ausgemacht, die jeweils zur gesamten Ressourcengröße hinzuaddiert werden könnten. Darüber hinaus stellt Burke Hollow mit knapp 20.000 Morgen ein ziemlich großes Projektgebiet dar (mehr als das Vierfache der Größe unseres Goliad-Projekts), wobei mehr als die Hälfte der vielversprechenden Gegend gar erst noch zu erschließen sein wird."

Das Timing für die positive Firmen-News könnte nicht besser sein. Erst diese Woche markiert der Uranpreis ein neues Verlaufshoch (+$2,25 auf $44/lbs) und steht YTD nun deutlich im Plus. Die Trendwende läuft auf Hochtouren und Uranium Energy wird davon massiv profitieren:

Quelle: uxc.com


Das kanadische Top-Finanzhaus Dundee Capital Markets ist von den starken Fortschritten ebenfalls angetan und erhöht das Kursziel von 2 auf 2,50 USD mit den folgenden Kommentaren (Auszug):
"We recommend Uranium Energy with a BUY and increased share target price of US$2.50 from US$2.00. Resource growth at Burke Hollow has allowed us to extend our assumed LOM, while grades and increased Hobson synergies help lower costs. We increase our NAV multiple to 1.2x following a 61% MoM increase in the stock - confirmation of its very strong leverage to rapidly rising uranium prices. With U3O8 prices approaching $45/lb it's possible that we may see production ramp up at La Palangana in the next 12-15 months, and even the possibility of Goliad start-up.."

Sehenswerter Verlauf des Aktienkurses von Uranium Energy während der letzten Wochen:

Quelle: bigcharts.com

Quelle: bigcharts.com


Abschließend noch der Link zur informativen Unternehmens-Präsentation: http://www.uraniumenergy.com/investor_info/investor_downloads/

Und passend noch der Blick auf das starke Projekt-Portfolio von Uranium Energy:

Quelle: uraniumenergy.com


Quote:

Turnaround geht weiter: Uranpreise klettern auf höchsten Stand seit Januar 2013

Die Uran-Nachfrage zieht an und lässt die Preise auf das höchste Niveau während der letzten 22 Monate ansteigen..




Quote #2:

Uranium Energy Corp.: Lukrative Turnaround-Story mit großem Wachstums- und Performance-Potential

Aktien aus der Uranindustrie sollten in den nächsten Monaten wieder verstärkt in den Fokus der Marktteilnehmer rücken..

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2014/09/uranium-energy-corp-lukrative.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten