Donnerstag, 30. Juli 2015

Gold-Developer Corvus Gold: Projektbesichtigung in Nevada – Exklusive Einblicke vor Ort

Auf meiner jüngsten USA-Reise hatten wir ebenfalls die Möglichkeit Junior Corvus Gold (TSX:KOR) zu besuchen. Corvus ist im Südwesten von Goldminen-Staat von Nevada auf die Exploration und Entwicklung des Hauptprojekts North Bullfrog fokussiert.

Ein paar Highlights und objektive Kommentare zu Corvus Gold (wie immer keine Investment-Empfehlung):
  • Hauptprojekt North Bullfrog liegt im Top-Goldminen-Staat weltweit. Nevada glänzt als hoch aktiver Mining-Staat mit einer exzellenten Infrastruktur, bester Sicherheit, einer sehr guten Mining-Kultur, verlässlichen Gesetzen und einer nahezu beispiellosen Reputation. Nevada ist ebenfalls das "Zuhause" der zwei größten Goldproduzenten der Welt: Barrick Gold und Newmont Mining.
  • Corvus besitzt ein 100%iges Interesse am Hauptprojekt und verfügt über eine ansehnliche Liegenschafts-Fläche mit einem Umfang von 75km². Das Projekt besitzt eine klasse Infrastruktur, von der ich mich persönlich überzeugen konnte.
  • Seit 2010 wurden bereits mehr als 30 Mio. CAD in die Exploration und Entwicklung investiert. Über 60.000 Bohrmeter wurden in dieser Zeit absolviert.
  • Das Projekt umfasst eine Ressource von rund 4 Mio. Goldunzen (Base Case $1.200 POG), wobei sich der Großteil der Ressource bereits in der M+I Kategorie befindet (~ 3,4 Mio. Goldunzen).
  • Corvus legte Mitte Juni eine solide PEA für North Bullfrog vor. Die guten Ergebnisse für das aussichtsreiche Projekt finden Sie ganz unten.
  • Die fokussierten Gold-Vorkommen, die auch im Zentrum der PEA stehen, überzeugen mit einer sehr geringen Tiefe (vgl. strip ratio), guten Gold-Gehalten, Oxide-Gold (kostenschonende Produktion möglich, "Heap leach" fähig) und ordentlichen Ausbeutungs-Raten. Ergo nach den PEA-Daten sollte hier profitabel Gold gefördert werden können, selbst bei den aktuellen Goldpreisen.
  • Großes Explorations-Potential nach wie vor vorhanden.
  • Gutes, zusätzliches Potential durch die Entdeckung von diversen high-grade Gold-Zonen.
  • Starke, nachhaltige und strategische Aktionäre. Attraktive Aktienstruktur. Zu den Top-Aktionären gehören Tocqueville, AngloGold (drittgrößter Goldproduzent), Van Eck, sowie das Corvus-Management.
  • Klarer Übernahme-Kandidat in Zukunft, wenn sie weiter operativ voranschreiten und Projekt-Erfolge liefern können.

Special THANKS an dieser Stelle an Corvus's CEO Jeffrey Pontius und das gesamte Projekt-Team in Nevada für einen ausgezeichneten Site Visit!

Folgend einige visuelle Eindrücke von der Projektbesichtigung und hier der Link zum gesamten Photo-Albumhttp://imgur.com/a/WbOBG

Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB


Quelle: OWN Data (c) JRB



Weitere Bilder vom Site Visit finden Sie in dieser Photo-Galleryhttp://imgur.com/a/WbOBG


Quelle: stockcharts.com


Quelle: stockcharts.com


Quote:

June 16, 2015

Corvus Gold Announces Preliminary Economic Assessment (PEA) Results for the North Bullfrog Project, Nevada


Highlights (all figures in constant 2015 US dollars)
  1. Pre-Tax Total Cash Flow: $479M at $1,200 gold, IRR of 53%
  2. NPV(5% post-tax): $246M at $1,200 gold, IRR of 38%
  3. Projected average annual production: 149 k ounces gold per year for first 6 years dropping to 68.5 k ounces gold per year for the remaining 4 years
  4. Project silver production of 2.49 M ounces LOM
  5. Cash Cost per gold ounce: $635
  6. Project Total Capital Cost per gold ounce: $206
  7. Initial Capex: $175M (life of mine sustaining Capital $83M)
  8. Strip ratio of 0.6-1 (waste to ore)
  9. Gold recoveries of 87% mill and 74% heap leach
  10. $900 gold WhittleTM pit used for base case production for PEA analysis
  11. Mill resource grade increase of +100% to 2.1g/t gold
  12. YellowJacket/mill resource confidence increased significantly with 91% in Measured & Indicated category up from <20% in 2014 resource..

Quelle: corvusgold.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten